Galgo Espanol

Galgo Espanol - Elegante Hunderasse in der Einfahrt

Der freundliche Windhund (Galgo Espanol) aus Spanien ist dafür bekannt, zu Hause absolut tiefenentspannt und ruhig zu sein. Außen kann der Galgo dann aber so richtig aufdrehen und sportliche Höchstleistungen zeigen.

Steckbrief

Rasse:Galgo Espanol
Herkunft:Spanien
Größe:60-70 cm
Gewicht:23-25 kg
Lebenserwartung:12-15 Jahre
Felllänge:Kurzhaar
Fellfarbe:Orange/Mahagoni, Schwarz, Blau/Silber, Braun/Schokobraun, Creme, Weiß, Rehfarben, Sandfarben
Aufgaben:Hetzhund
Listenhund:nein
FCI Gruppe:10. Windhunde
FCI Standard:285
FCI Rasse Standards:FCI Standards (PDF)

Geschichte der Rasse

Die Wurzeln des Galgos reichen bis ins Zeitalter der Kelten zurück. So geht man davon aus, dass der schnelle Vierbeiner mit den keltischen Windhunden verwandt ist. Bereits 600 v. Chr. wurden diese zu Jagdzwecken eingesetzt. Später führten die Kelten den Hund dann auch mit nach Spanien ein. Das Land besetzten damals wiederum die Römer, die den Windhund „Canis gallicus“ nannten. So erklärt sich auch der heutige Name der Rasse.

Über die Zeit hinweg kreuzte man schließlich noch Sloughis und den Podenco Ibicenco mit ein. Das Einsatzgebiet des Galgos war in erster Linie die Hetzjagd auf Wild, Hasen und Wildschweine. Der Vierbeiner beeindruckte hierbei nicht nur aufgrund seiner Schnelligkeit, sondern auch aufgrund seiner Ausdauerleistung.

Zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert gelangen dann immer mehr Rassevertreter nach Irland und Großbritannien. Dort kreuzten die Züchter den Galgo weiter mit einheimischen Windhunden. Unter anderem gilt der Galgo als Vorfahre des Greyhounds.

1971 erkannte die FCI den Galgo Espanol offiziell als eigenständige Rasse an. 1982 wurde zudem ein passender Rassestandard veröffentlicht. Auch in Deutschland hat sich die Rasse bis heute durchaus etabliert. Betreut wird die Galgo-Zucht vom „Deutschen Windhundzucht- und Rennverband“.

Onlinehundetraining mit Jennifer Joswiak

Charaktereigenschaften

Der Galgo Espanol hat ein freundliches und sympathisches Wesen. Gegenüber seiner Familie zeigt er sich stets verschmust und anhänglich, ohne gleichzeitig permanente Aufmerksamkeit zu wollen. Auch Artgenossen tritt der Galgo offen gegenüber. Konflikte entstehen eher selten.

Innerhalb seines Zuhauses verhält sich der Galgo immer recht ruhig und entspannt. Dafür liebt es umso mehr, außen herumzutoben und seine Schnelligkeit zur Schau zu stellen. Auch der Jagdtrieb des Hundes kommt heutzutage immer wieder zum Vorschein. Hat er eine Fährte aufgenommen oder Beute ins Auge gefasst, ist der Vierbeiner blitzschnell auf und davon. Diesen Aspekt sollten Sie bei einem Freilauf auf jeden Fall berücksichtigen.

Der Galgo hat einen sensiblen Charakter. Deshalb sollten Sie als Halter bei der Erziehung stets sanft und behutsam vorgehen. Zu viel Druck würde den Hund eher von ihnen wegstoßen. Der Galgo Espanol hat aber durchaus seinen eigenen Kopf. Ein unterwürfiges Verhalten ist nicht zu erwarten. Haben Sie jedoch bereits eine enge Bindung zu Ihrem Vierbeiner aufgebaut, wird er Ihnen gefallen wollen und auch entsprechenden Gehorsam zeigen.

Das Lernverhalten des Hundes. Alle Tipps, Tricks und Übungen im E-Book

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber "Das Lernverhalten des Hundes" runter und starte direkt mit dem Hundetraining und den neuen Erkenntnissen!
Finde die perfekte Hunderasse im Ratgeber
Gib deine E-Mail-Adresse und Namen im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:


    Erscheinungsbild

    Der Galgo Espanol hat einen sportlichen und eleganten Körperbau. Bei einer Widerristhöhe von 60-70 cm wiegen die Hunde im Durchschnitt 25 Kilogramm. Sie haben also insgesamt eine sehr schlanke Statur. Wie es für Windhunde typisch ist, sind sie zudem recht hochläufig gebaut.

    Ebenso charakteristisch für die Rasse ist der lange und schmale Kopf und der stark nach oben gezogene Bauch. Des Weiteren tragen die Galgos leicht aufrecht stehende Schlappohren.

    Der Galgo Espanol hat entweder kurzes, feines Fell oder mittellanges, rauhaariges Fell. Beide Varianten sind nach dem Rassestandard erlaubt. Die Rauhaar-Vertreter sind allerdings eher selten anzutreffen. Unterwolle tragen die Vierbeiner grundsätzlich nicht. Was die Farbgebung angeht, so sind nach dem Standard alle Farben erlaubt. Besonders beliebt sind falbfarbene Rassevertreter mit dunkler Stromung oder auch schwarze Vierbeiner.

    Haltung

    Der Galgo sollte ausschließlich von sportlichen Personen gehalten werden. Als Windhund hat der Vierbeiner natürlich einen ausgesprochen hohen Bewegungsdrang und den sollte er auch nach Herzenslust ausleben dürfen. Für die Auslastung bietet sich zum Beispiel das Herumtoben mit Artgenossen an. Selbstverständlich liebt es der Galgo auch, auf Hunderennbahnen seine Schnelligkeit unter Beweis zu stellen. Hundesportarten wie Agility oder Mantrailing eignen sich ebenfalls, um das Tier körperlich und geistig ausreichend auszulasten. Canicross wäre ebenfalls eine Möglichkeit, allerdings sollten Sie hierbei darauf achten, dass Ihre Körperstatur zu der Ihres Hundes passt. Solange die Galgos aber noch nicht vollständig ausgewachsen sind, sollten sie noch nicht sportlich aktiv werden, um die Gelenke nicht zu stark zu belasten.

    Der Galgo eignet sich weder für die Haltung im Zwinger noch für eine Stadtwohnung. So braucht der aktive Vierbeiner unbedingt genügend Platz zum Toben. Ideal wäre ein Haus mit einem großen, eingezäunten Garten.

    Zuhause zeigt sich der Windhund dann eher ruhig und entspannt. Gerne schmust er auch mit seinen Lieblingsmenschen und holt sich ausgiebige Streicheleinheiten ab. Mit Kindern versteht sich der freundliche Vierbeiner ebenfalls bestens. Allerdings sollten Sie als Halter darauf achten, dem Hund stets einen Rückzugsort zu bieten, der für die Kinder tabu ist. Wird der Galgo bereits als Welpe mit Katzen zusammen geführt, kann das Leben im gemeinsamen Rudel durchaus funktionieren. Ein bereits erwachsener Galgo zeigt sich gegenüber den Samtpfoten aber in der Regel nicht verträglich. Hier geht der Jagdtrieb mit ihm durch.

    Durch die hohen Ansprüche an seine Haltung und die herausfordernde Erziehung ist diese Rasse nicht unbedingt für Hundeanfänger geeignet. Erfahrene Hundehalter werden mit dem freundlichen Vierbeiner aber viel Freude haben.

    Grau weisser Galgo Espanol Hund

    Pflege/Gesundheit

    Das kurze bis mittellange Fell des Galgos ist einfach zu pflegen. Bürsten Sie es regelmäßig, um lose Haare zu entfernen und um den Glanz des Haarkleids zu erhalten. Auch die Schlappohren des Hundes sollten immer wieder gründlich untersucht werden, damit dort keine Entzündungen entstehen. Auf Zecken muss selbstverständlich ebenfalls geachtet werden.

    Der Galgo Espanol ist ein sehr gesundes und robustes Tier. Es liegt kaum ein Risiko für genetisch bedingte Erkrankungen vor. Beachten Sie bei anstehenden Operationen unbedingt den niedrigen Körperfettanteil des Hundes. Vor allem bei Narkosegabe reagieren die Windhunde stärker als Vertreter anderer Rassen. Bei dem Galgo wäre eher eine Inhalationsnarkose zu empfehlen. Diese ist mit weniger Risiko verbunden. Des Weiteren sollten Windhunde nach einer Narkose besonders warm gehalten werden, damit der Körper nicht zu stark auskühlt.

    In der Regel werden die Rassevertreter in etwa 12 Jahre alt.

    Zucht

    Die meisten Galgos sind auch heutzutage noch in Spanien zu finden. In den anderen europäischen Ländern ist der Galgo Espanol eher selten anzutreffen. Dies trifft auch auf Deutschland zu. Laut VDH wurden in der Bundesrepublik 2020 lediglich 5 Galgo-Welpen geboren. Dementsprechend lang sind die Wartelisten der Züchter. Achten Sie bei der Auswahl des Züchters trotzdem unbedingt auf dessen Seriosität. Am besten wäre es, wenn der Züchter einem offiziellen Zuchtverband angehört. So können Sie sich relativ sicher sein, dass sich zur Genüge um die Gesundheit der Tiere gekümmert wird.

    Die besten Chancen um an einen Galgo-Welpen zu gelangen, bietet wohl der Tierschutz. So gibt es beispielsweise viele spanische Tierschutzorganisationen, die Galgos oder auch Mischlinge mit Windhundgenen aufgenommen haben. Diese Vierbeiner würden sich sehr über ein neues Zuhause freuen.

    Onlinehundetraining mit Jennifer Joswiak
    TEILE DIESEN BEITRAG
    Weitere Hunderassen
    Finnischer Spitz Hunderasse

    Großspitz

    Extrem vom Aussterben gefährdete Haustierrasse.
    Leidenschaftlicher Wachhund
    Mehr erfahren
    Glatthaar-Foxterrier - verspielte Hunderasse

    Glatthaar-Foxterrier

    hoher Arbeitswille, viel Temperament
    sehr aktiv, lernebierig, "will-to-please"
    Mehr erfahren
    Großer Schweizer Sennenhund Portraits Foto

    Großer Schweizer Sennenhund

    Hoher Platzbedarf mit viel Bewegungsdrang
    Enge Halterbindung mit hohem Nähebedarf
    Mehr erfahren
    Zurück zur Übersicht
    Kostenfreier Ratgeber
    Das kleine Hundesprachen ABC kostenlos herunterladen
    Hundesprache verstehen - Kostenloser PDF RatgeberKostenlos herunterladen

    Online Hundetraining, wie für Dich gemacht.

    Unsere Onlinkurse für ein nachhaltiges Hundetraining
    In unseren Online-Videokursen konzentrieren wir uns auf realistische Probleme und alltägliche Situationen, um deinen Hund zu trainieren. Alle Übungen basieren auf dem echten Leben, über 10 Jahren Erfahrung und unzähligen erfolgreich trainierten Hunden.
    Unsere Onlinkurse für ein nachhaltiges HundetrainingHier geht es zur Onlinehundeschule
    Hund trainieren mit superschnauze und Jenny Joswiak
    Superschnauze ist eine Online-Hundeschule mit Kursen, kostenlosen PDFs und einen Ratgeber-Bereich. Schau Dich in Ruhe bei uns um.
    Copyright © 2022 Superschnauze - Alle Rechte reserviert.
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram