Cairn Terrier

Cairn Terrier Welpe

Der schottische Jagdhund Cairn Terrier zeigt ein fröhliches und mutiges Verhalten. Als recht alte Hunderasse hat sich der Vierbeiner bis heute sein ursprüngliches Erscheinungsbild und auch seine Eigenständigkeit bewahrt.

Steckbrief

Rasse:Cairn Terrier
Herkunft:Großbritannien
Größe:28-31 cm
Gewicht:6-7,5 kg
Lebenserwartung:12 – 15 Jahre
Felllänge:Kurzhaar
Fellfarbe:Schwarz, Orange/Mahagoni, Blau/Silber, Creme
Aufgaben:Jagen
Listenhund:nein
FCI Gruppe:3. Terrier
FCI Standard:4
FCI Rasse Standards:FCI Standards (PDF)

Geschichte der Rasse

Der Cairn Terrier ist eine der ältesten Terrier-Rassen Großbritanniens. Ursprünglich wurde der flinke Vierbeiner in seiner Heimat Schottland für die Jagd auf Füchse, Dachse und Marder eingesetzt. Durch seinen kleinen und agilen Körper gelang es dem Terrier, seine Beute auszubuddeln, aus dem Bau zu treiben und sie gegebenenfalls auch zu erlegen.

Der kleine Schotte ist mit dem Skye Terrier verwandt. Beide Terrier wurden auf der schottischen Insel Skye gezüchtet. Initiatorin der Cairn Terrier Zucht war Alastair Campell. Ihr Rüde „Callamhor“ galt als erster offizieller Cairn Terrier. Letztlich präsentierten Rasseliebhaber im Jahr 1909 die Hunde auf einer Ausstellung. Die neue Rasse erlangte dadurch einen höheren Bekanntheitsgrad, sodass noch im selben Jahr der schottische Cairn Terrier Club gegründet wurde. Rund drei Jahre später gab es zudem einen offiziellen Rassestandard.

Auch wenn der Cairn Terrier ein arbeitseifriger und beliebter Jagdhund war, dauerte es verhältnismäßig lange, bis die Rasse anerkannt wurde. So gab es erst 1910 die offizielle Anerkennung durch den britischen Kennel Club. Zuvor ordnete man die Hunde je nach Aussehen dem Schottischen Terrier, dem West Highland White Terrier und dem Skye Terrier zu.

Onlinehundetraining mit Jennifer Joswiak

Gegen 1930 gab es letztlich auch die ersten Rassevertreter in Deutschland. Bis heute ist der Cairn Terrier hier aber eine eher seltene Hunderasse.

Charaktereigenschaften

Der quirlige Schotte hat einen hohen Bewegungsdrang und ist ein wahres Energiebündel. Er liebt gemeinsame Ausflüge mit seiner Familie ebenso wie ausgedehnte Spaziergänge und ausgiebiges Herumtoben.

Der Jagdinstinkt ist bei dem Vierbeiner auch heute noch erhalten geblieben. In der freien Natur stöbert er herum, buddelt und nimmt Fährten auf. Ein Freilauf gestaltet sich entsprechend schwierig und ist nur nach erfolgreichem Rückruf-Training denkbar.

Auch wenn der Cairn Terrier immer noch ein aktiver Jagdhund ist, ist er heutzutage dennoch wunderbar für die Haltung in Familien geeignet. Durch sein offenes und freundliches Wesen bringt er der gesamten Familie jede Menge Spaß und ist zugleich ein sympathischer und treuer Begleiter für den Alltag. Wurde der kleine Vierbeiner ausreichend beschäftigt, zeigt er sich zu Hause auch gerne verschmust und liebt ausgiebige Streicheleinheiten. Auch das Zusammenleben mit Kindern funktioniert daher hervorragend. Bei kleineren Kindern sollte beim gemeinsamen Spielen dennoch eine Aufsichtsperson im Raum sein.

Zwar zeigt sich der Schotte ähnlich zu den anderen Terrierrassen sehr selbstbewusst und dominant, dennoch provoziert er andere Artgenossen eher selten. Er geht lieber den entspannten und konfliktfreien Weg. Die Spaziergänge werden also recht unkompliziert sein. Auch die Haltung in einem Mehrhundehaushalt wäre durchaus denkbar.

Das Lernverhalten des Hundes. Alle Tipps, Tricks und Übungen im E-Book

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber "Das Lernverhalten des Hundes" runter und starte direkt mit dem Hundetraining und den neuen Erkenntnissen!
Finde die perfekte Hunderasse im Ratgeber
Gib deine E-Mail-Adresse und Namen im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:


    Erscheinungsbild

    Der Cairn Terrier hat einen kleinen aber kraftvollen Körper, welcher von einem dichten und hartem Fell bedeckt ist. Dazu trägt der Vierbeiner eine weiche, wärmende Unterwolle, die ihm vor Kälte und Nässe ausreichend Schutz bietet. Auch wenn der kleine Schotte nur 6 bis 7,5 kg auf die Waage bringt, zeigt er sich robust und strahlt gerade auf der Jagd eine enorme Stärke aus. In der Bewegung ist er zudem stets flink und wendig – keinesfalls schwerfällig. Des Weiteren hat der kleine Terrier verhältnismäßig große Pfoten, welche ihm das sorgfältige Graben ermöglichen.

    Das Fell des Cairn Terriers zeigt sich in der Regel in Creme, Weizenfarben, Rot, Grau, Schwarz oder auch gestromt (in rötlichen, beigen oder schiefergrauen Schattierungen).

    Haltung

    Der Cairn Terrier ist in seiner Haltung relativ unkompliziert und daher auch gut für Hundeanfänger geeignet. Selbstverständlich muss der Vierbeiner wie jeder Hund erstmal die Grundlagen der Hundeschule kennenlernen und verinnerlichen. Klappt das, gibt er einen freundlichen und treuen Begleiter ab. Durch seine Verspieltheit eignet er sich wunderbar für das Zusammenleben mit Kindern. Seine Ausgeglichenheit und seine Geduld führen dazu, dass der Vierbeiner kaum mal in Stresssituationen gerät. Aber nicht nur Familien finden in dem Cairn Terrier einen angenehmen Gefährten, auch sportbegeisterte Menschen eignen sich für die Haltung des schottischen Vierbeiners. Gemeinsame Wanderungen oder Hundesport begeistern den Cairn Terrier auf jeden Fall.

    Aufgrund seiner geringen Körpergröße kann der Schotte auch ganz einfach in einer Stadtwohnung gehalten werden. Natürlich sollte er trotzdem ausreichend bewegt und beschäftigt werden. Gegen einen eigenen eingezäunten Garten hat der aktive Vierbeiner aber natürlich auch nichts einzuwenden. Beachten Sie hierbei allerdings seine Freude am Graben. Schnell finden Sie jede Menge Löcher und verwüstete Beete.

    Schwarzer Langhaar Cairn Terrier

    Pflege/Gesundheit

    Das Fell des Cairn Terriers ist einfach zu pflegen. Bürsten Sie es ein- bis zweimal pro Woche, um Schmutz und lose Haare zu entfernen. Des Weiteren sollten Sie auch die Augen, Ohren und das Maul des Hundes regelmäßig kontrollieren. Auf diese Weise können Sie festsitzende Parasiten und sonstige Auffälligkeiten schnell erkennen und gegebenenfalls behandeln lassen.

    Der Cairn Terrier gilt als gesunde und robuste Hunderasse. Allerdings zeigt sich der Vierbeiner anfällig für Augenerkrankungen. So kann der Graue Star (Glaukom) oder ein Roll-Lid (Entropium) auftreten. Deshalb sollten Sie die Augen Ihres Hundes regelmäßig von einem Tierarzt untersuchen lassen. Bleibt zum Beispiel der Graue Star zu lange unerkannt, kann das zu einer Erblindung des Tieres führen.

    Zucht

    Mittlerweile findet sich der Cairn Terrier auch außerhalb Großbritanniens. So gibt es Züchter in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, Slowenien und der Slowakei. Auch in Kanada und in den USA wird der quirlige Vierbeiner inzwischen gezüchtet. In Deutschland kamen laut VDH im Jahr 2020 362 Cairn Terrier Welpen zur Welt. Sie werden also nicht lange suchen müssen, bis Sie einen passenden Züchter finden. Achten Sie unbedingt auf dessen Seriosität. Überzeugen Sie sich von der Umgebung der Zuchtstätte und werfen Sie unbedingt ein Auge auf die Elterntiere.

    Auch Gesundheitstests sollten Ihnen vorgelegt werden. Am besten wäre es, wenn Ihr Züchter einem offiziellen Verband angehört. Solche Verbände stellen an ihre Mitglieder strenge Auflagen, die eingehalten werden müssen. Bei unseriösen Zuchten, kann es passieren, dass das Tier krank oder wesensauffällig ist. Deshalb sollten Sie hiervon unbedingt Abstand nehmen.

    Falls Sie einen erwachsenen Hund adoptieren möchten, können Sie sich natürlich auch an Tierheime oder Tierschutzorganisationen wenden. Diese haben eventuell Mischlinge zur Pflege, die mit dem Cairn Terrier verwandt sind.

    Onlinehundetraining mit Jennifer Joswiak
    TEILE DIESEN BEITRAG
    Weitere Hunderassen
    Chinesischer Schopfhund - Modehund aus China

    Chinesischer Schopfhund (Chinese Crested Dog)

    Außergewöhnliches Fellwachstum
    Anhänglicher, verschmuster Familienhund
    Mehr erfahren
    Hunderasse Cavalier King Charles Spaniel steht auf der Wiese

    Cavalier King Charles Spaniel

    Anhänglich, verschmust und charmant.
    Ehemaliger Schoßhund britischer Könige.
    Mehr erfahren
    Chihuahua - sehr kleine Hunderasse

    Chihuahua

    Klein, aber oho - sehr temperamentvoll und mutig.
    Verkannt als VIP-Handtaschenhund
    Mehr erfahren
    1 2 3 5
    Zurück zur Übersicht
    Kostenfreier Ratgeber
    Das kleine Hundesprachen ABC kostenlos herunterladen
    Hundesprache verstehen - Kostenloser PDF RatgeberKostenlos herunterladen

    Online Hundetraining, wie für Dich gemacht.

    Unsere Onlinkurse für ein nachhaltiges Hundetraining
    In unseren Online-Videokursen konzentrieren wir uns auf realistische Probleme und alltägliche Situationen, um deinen Hund zu trainieren. Alle Übungen basieren auf dem echten Leben, über 10 Jahren Erfahrung und unzähligen erfolgreich trainierten Hunden.
    Unsere Onlinkurse für ein nachhaltiges HundetrainingHier geht es zur Onlinehundeschule
    Hund trainieren mit superschnauze und Jenny Joswiak
    Superschnauze ist eine Online-Hundeschule mit Kursen, kostenlosen PDFs und einen Ratgeber-Bereich. Schau Dich in Ruhe bei uns um.
    Copyright © 2022 Superschnauze - Alle Rechte reserviert.
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram