Bolonka Zwetna

Bolonka - Der kleine beliebte Hund

Der lebhafte Bolonka-Zwetna stammt aus Russland und bereitet seiner Familie durch sein sonniges Gemüt viel Freude. Zwar ist die Rasse vom VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) national anerkannt, die FCI verweigerte bislang jedoch die offizielle Anerkennung.

Steckbrief: Details zum sonnigen Vierbeiner

Rasse:Bolonka-Zwetna
Herkunft:Russland
Größe:bis zu 26 cm
Gewicht:3-4 kg
Lebenserwartung:15 Jahre
Felllänge:Langhaar
Fellfarbe:Schwarz, Orange/Mahagoni, Blau/Silber, Braun/Schokobraun, Creme, Rehfarben, Sandfarben
Aufgaben:Gesellschaftshund
Listenhund:nein
FCI Gruppe:9. Gesellschafts- und Begleithund
FCI Standard:nicht von der FCI anerkannt
FCI Rasse Standards:FCI Standards (PDF)

Geschichte: Russische Wurzeln mit asiatischer Kreuzung

Die Zucht des Bolonka-Zwetnas startete im Jahr 1951 in Russland. Ziel war es nach den vielen europäischen Zwerghundrassen eine eigene nationale Rasse von geringer Körpergröße zu züchten. Um dies zu erreichen, wurde der Bologneser, der Shih Tzu und der Lhasa Apso miteinander gekreuzt. Zudem zählt der Bolonka Franzuska als Vorfahre des kleinen Vierbeiners. Dieser entstand bereits im 18. Jahrhundert und kam von Frankreich nach Russland. Von der FCI ist die Rasse allerdings bis heute nicht offiziell anerkannt. Dafür ist die RKF (Russian Kennel Federation) für das Festlegen und das Überwachen der Rassestandards zuständig. Die Vereinigung ordnete die russische Rasse auch in die FCI-Gruppe 9 ein.

In Leningrad wurden letztlich die ersten Rassestandards festgelegt, welche im Jahr 1964 auch offiziell bestätigt wurden. In erster Linie ging es hier um das Einhalten der geringen Körpergröße. Des Weiteren darf der Bolonka Zwetna in allen Farben vorkommen, außer in Reinweiß. Zwei Jahre später bestätigte auch das russische Landwirtschaftsministerium diese Rassestandards. Wenige Jahre später, 1973 gründete sich die „Moskauer Gesellschaft der Hundeliebhaber“, die sich in Zukunft mit der weiteren Aufzucht des Bolonka Zwetnas beschäftigte. Ab 1980 erlangte die neue Zwerghund-Rasse immer größere Beliebtheit, sodass Rassehundevereine und professionelle Zuchtstätten entstanden.

Onlinehundetraining mit Jennifer Joswiak

Charaktereigenschaften: Lebhaft und anpassungsfähig - der Bolonka Zwetna, eine verspielte Hunderasse

Der Bolonka-Zwetna ist ein lebhafter und ausgeglichener Vierbeiner. Schlechte Laune ist für den kleinen Hund ein Fremdwort. So sprüht er stets vor Energie und bringt durch sein sonniges Gemüt seine Familie zum Lächeln. Der Bolonka Zwetna geht zu seinem Zweibeiner eine tiefe und innige Bindung ein. So möchte er mit seinem Halter möglichst viel gemeinsame Zeit verbringen. Alleine ist er gar nicht gerne. Vollzeit-Berufstätige wären somit nicht als Halter geeignet. Eine Möglichkeit wäre hier höchstens, den kleinen Vierbeiner mit in die Arbeit zu nehmen.

Der kluge Bolonka Zwetna lernt schnell und ist zudem auch sehr anpassungsfähig. Deshalb ist diese Rasse relativ einfach zu führen. Auch Hundeanfänger kommen mit dem niedlich aussehenden Hund gut zurecht. Der russische Vierbeiner geht zwar immer selbstbewusst durch die Welt, zeigt sich hier aber in der Regel weder sonderlich aggressiv noch dominant. Bellfreudig ist er auch nicht. Das Zusammenleben gestaltet sich somit angenehm einfach.

Der kinderliebe Hund eignet sich ideal für Familien mit Kindern, da er gemeinsames Spielen und Toben ausgiebig genießt. Durch seine geringe Körpergröße sollte das Spielen allerdings nicht zu wild werden, damit sich der kleine Russe nicht aus Versehen verletzt. Auch das Zusammenleben mit Katzen läuft in der Regel problemlos ab.

Das Lernverhalten des Hundes. Alle Tipps, Tricks und Übungen im E-Book

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber "Das Lernverhalten des Hundes" runter und starte direkt mit dem Hundetraining und den neuen Erkenntnissen!
Finde die perfekte Hunderasse im Ratgeber
Gib deine E-Mail-Adresse und Namen im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:


    Erscheinungsbild: Klein, leicht und bärtig

    Das Besondere an dieser Rasse ist die Tatsache, dass der kleine Vierbeiner keine Haare verliert. Deshalb kann er meistens auch gut von Allergikern gehalten werden. Das lange, dichte Fell ist nach Standard entweder gelockt oder gewellt. Zudem trägt er eine weiche Unterwolle, die den Vierbeiner gut vor Kälte und Nässe schützt. Da der Bolonka Zwetna zu den Zwerghunderassen gehört, hat er eine Größe von 20 bis 26 cm und wiegt zwischen 3 und 4 kg. Passend zu der geringen Körpergröße, hat der russische Vierbeiner dunkle Knopfaugen und den rassetypischen Schnurr- und Kinnbart. Alles zusammen ergibt das niedliche Erscheinungsbild des Hundes.

    Seinen Namen verdankt der Bolonka Zwetna seiner farblichen Vielfalt („zwetnaja“ bedeutet „bunt“). Nach den Rassestandards sind alle Farben und Farbkombinationen erlaubt – außer reinweiß und gefleckt. Trotzdem sind kleine weiße Flecken auf der Brust oder an den Pfoten erlaubt. Der Weißanteil darf allerdings nicht über 20 Prozent liegen.

    Haltung & Aktivität: Wie sie den schlauen und anpassungsfähigen Racker optimal bechäftigen

    Der kleine Vierbeiner ist ein wahres Energiebündel und hat somit durchaus einen hohen Bewegungsdrang. So genießt der Hund ausgiebige Spaziergänge, Ballwerfen aber auch Hundesport wie Agility. Der Hundesport sollte allerdings speziell auf kleine Rassen abgestimmt sein. Sobald sich der Bolonka Zwetna außen ausgetobt hat, ist er im Haus dann vielmehr ein ruhiger und verschmuster Vierbeiner. Er liebt die Nähe zu seinen Menschen und lässt sich gerne mit ausgiebigen Streicheleinheiten verwöhnen.

    Insofern der kleine Hund seine Auslastung bekommt, lässt er sich auch gut in einer Stadtwohnung halten. Die Erziehung ist zudem verhältnismäßig einfach, da der Vierbeiner schlau und anpassungsfähig ist. Durch sein ausgeglichenes Gemüt eignet er sich für das Zusammenleben mit Kindern, mit anderen Hunden auch mit Samtpfoten.

    Bolonka - Beliebte Hunderasse

    Pflege & Gesundheit: Robust, gesund und pflegeleicht

    Insgesamt ist das Fell des Bolonka Zwetnas pflegeleicht. Versuchen Sie es ca. zweimal pro Woche gründlich zu bürsten, damit keine Verfilzungen entstehen. Auch Schmutzrückstände können auf diese Weise einfach entfernt werden. Des Weiteren sollten Sie die Zähne Ihres Vierbeiners im Auge behalten. Versuchen Sie Zahnstein und Zahnfleischentzündungen schnell zu erkennen, damit der Tierarzt dies entsprechend behandeln kann.

    Der Bolonka Zwetna ist eine robuste und gesunde Hunderasse. Dennoch können vereinzelt eine Patellaluxation, eine Hüftgelenksdysplasie oder eine Progressive Retinaatrophie auftreten. Auch weitere Augenerkrankungen, wie Grüner Star und Grauer Star sind möglich.

    Versuchen Sie, Ihren Vierbeiner mindestens einmal pro Jahr beim Tierarzt vorzustellen. Dort kann der Hund gründlich untersucht werden. Krankheiten oder Auffälligkeiten kann der Arzt somit schnell erkennen und frühzeitig behandeln.

    Zucht: Nicht offiziell anerkannt, dennoch sehr beliebt

    Auch wenn der Bolonka-Zwetna nicht offiziell durch die FCI anerkannt ist, hat sich diese Rasse in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt und erfreut sich mittlerweile in ganz Europa großer Beliebtheit. 2020 wurden in Deutschland 118 Bolonka Zwetna Welpen registriert. Die Suche nach einem passenden Züchter sollte sich daher nicht sonderlich schwierig gestalten. Auch wenn die FCI keine Rahmenbedingungen vorgibt, sollten Sie dennoch auf eine seriöse Zucht setzen. Seriöse Züchter kümmern sich um eine ausreichende Gesundheitsvorsorge und sorgen dafür, dass die Zuchttiere auf vererbbare Krankheiten kontrolliert werden. Nur komplett gesunde Hunde, sollten zur Zucht zugelassen werden.

    Wenn Sie stattdessen einen erwachsenen Bolonka Zwetna suchen, können Sie bei Tierheimen oder Tierschutzorganisationen anfragen. Diese haben oftmals Hunde dieser Rasse in Pflege und suchen für diese ein passendes Zuhause.

    Onlinehundetraining mit Jennifer Joswiak
    TEILE DIESEN BEITRAG
    Weitere Hunderassen
    Boerboel - Braune und grosse Hunderasse

    Boerboel

    südafrikanischer Wachhund, Boarboel übersetzt: "Bauerndogge"
    sehr intelligenter Hund, mit viel Trainingsbedarf
    Mehr erfahren
    Bloodhound - Schlappohr Hunderasse mit Herz

    Bloodhound

    Bekannt für seine hervorragende Spürnase.
    Ikonische, unverkennbare Schlappohren
    Mehr erfahren
    Mehrfarbiger Bergamasker Hirtenhund

    Bergamasker Hirtenhund

    Hütehund, Ersthund geeignet, einfach im Training, fleißig
    groß, Langhaar, schwarz, orange, blau/silber, braun
    Mehr erfahren
    1 2 3 10
    Zurück zur Übersicht
    Kostenfreier Ratgeber
    Das kleine Hundesprachen ABC kostenlos herunterladen
    Hundesprache verstehen - Kostenloser PDF RatgeberKostenlos herunterladen

    Online Hundetraining, wie für Dich gemacht.

    Unsere Onlinkurse für ein nachhaltiges Hundetraining
    In unseren Online-Videokursen konzentrieren wir uns auf realistische Probleme und alltägliche Situationen, um deinen Hund zu trainieren. Alle Übungen basieren auf dem echten Leben, über 10 Jahren Erfahrung und unzähligen erfolgreich trainierten Hunden.
    Unsere Onlinkurse für ein nachhaltiges HundetrainingHier geht es zur Onlinehundeschule
    Hund trainieren mit superschnauze und Jenny Joswiak
    Superschnauze ist eine Online-Hundeschule mit Kursen, kostenlosen PDFs und einen Ratgeber-Bereich. Schau Dich in Ruhe bei uns um.
    Copyright © 2022 Superschnauze - Alle Rechte reserviert.
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram